Die Dachmembranen dienen als Vorbedeckungsschichten unter den Eindeckungen der schrägen Dächer. Sie verhindern die Durchdringung der angewehten Niederschläge, wie Regen und Schnee, in die Thermoisolierung und Dachkonstruktion. Sie schützen vor dem sich unter den Grundeindeckungen bildenden Kondenswasser. Durch eine hohe Dampfdurchlässigkeit halten sie außerdem das ganze Dach trocken, was einen wesentlichen Einfluss auf die Erniedrigung des Energieverbrauchs in den Gebäuden hat.

Technische Spezifikation

Werkstoff: polypropylen
Länge: 50 (-0%)
Breite [m]: 1,6 (-0,5/+1,5%)
Geradlinigkeit [mm]: max. 30 mal 10 [m]
Flächengewicht: 150 (+/- 20)
Stabilität der Form [%]: länglich +/- 3, quer +/- 1
Luftdurchlässigkeit bei plus und minus Differenz des Drucks +/- [m3/(m2 x h x 50 Pa)]: ≤ 0,1

www.dachowa.com.pl

Vorteile:
- hoch und gleichmäßig dampfdurchlässig
- elastisch und leicht, was die Verlegung vereinfacht
- das Dach schützende Wasserdichtheit
- hohe mechanische Festigkeit
- hochbeständig gegen die UV-Strahlung
- genaue Information, die die richtige Anwendung garantiert